Auch in diesem Jahr war unser bekanntes Schälrippchenessen ein absoluter Höhepunkt unserer Darbietungen. Die beliebten üppigen Portionen

Anlässlich der 1250 Jahr - Feier Seckenheim und Ilvesheim wurde in diesem Jahr ein gemeinsamer Karnevalsumzug , beginnend ab Kanzelbachstraße Ilvesheim und endend am Wasserturm-Kapellenstraße Seckenheim, organisiert. Trotz regnerischem Wetter kann das die närrische Welt aus Ilvesheim und Seckenheim nicht davor abhalten, diesem gemeinsamen Ereignis beizuwohnen. 99 Zugnummern sorgen mit Musik, Unterhaltung und närrischem Treiben für Stimmung entlang der Zugstrecke. 

                                         

Hier darf natürlich unser Siedlerverein Suebenheim mit seinem Beitrag nicht fehlen und damit dieses Ereignis unvergeßlich bleibt, haben wir natürlich wieder Alles in Bildern festgehalten. In diesem Sinne ein dreifach kräftiges:
                   

                  Zabbe Ahoi,       Ilvesheim Ahoi         Zabbe Ahoi,     

Wie bereits hier angezeigt, fand am 23.09.2015 unser Ausflug nach Reichelsheim, Gaststätte " Zum Fürstengrund " statt.

 

 

Am 03.01.2016 fand unser diesjähriger Neujahrsempfang statt. Unser Vorsitzender, Hermann Krauß begrüßte die Gäste und zog dabei Bilanz aus unseren Leistungen des Vorjahres. Wir konnten auf ein positives Jahr 2015 zurückblicken. Besonderen Dank galt vor allem seinem Team, bestehend aus Beisitzern und Helfern.

                                      

 

Einladung zur Hauptversammlung

       für die Mitglieder

 

des Siedlerverein Suebenheim e. V.

am 12. Oktober 2015, Beginn: 18:00 Uhr

im Vereinsheim, Schwabenstraße 70.

 

 

Tagesordnung

 

 

  1. Begrüßung

 

  1. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit der Versammlung

 

  1. Totenehrung

 

  1. Bericht des 1. Vorsitzenden

 

  1. Kassenbericht

 

  1. Bericht der Kassenprüfer

 

  1. Entlastung des Vorstands

 

  1.  Neuwahlen

 

  1. Anträge

 

  1. Verschiedenes

 

 

Anträge müssen spätestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung dem Vorstand vorliegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hermann Krauß